Gemeindepause bis einschließlich 05.04.2020

Hallo ihr Lieben!

Ein wichtiges Update für uns als Jesus Zentrum Meißen:

Die Ereignisse überschlagen sich mit dem Virus und so werden nun Schulen geschlossen, soziale, kulturelle, sportliche und auch kirchliche Events abgesagt, auch immer mehr mit geringerer Personenanzahl, um den Virus die Möglichkeit zu nehmen, sich weiter zu verbreiten. Einerseits sind damit für einige von uns herausfordernde Konsequenzen des Berufsalltags und der Kinderbetreuung verbunden. Andererseits sind es verantwortungsbewusste und weiße Maßnahmen!

In alle dem möchte ich uns noch ein Bibelvers mitgeben:
In Joh.16,33 sagt Jesus:
Dies habe ich zu euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Bedrängnis; aber seid guten Mutes, ich habe die Welt überwunden.

Ja, der Virus kann Anlass zur Sorge geben, wie stark er sich wohl verbreitet und was die Folgen sein könnten, ob jemand von uns betroffen werden könnte und wie man seinen Beruf, seine Familie und alles mögliche miteinander managt.
Und gerade hier zeigt uns Jesus, dass er auch diese aktuelle Situation souverän in seiner Hand hält! Deshalb lasst uns den Frieden und die Autorität Jesu über uns und alle Umstände bewusst sein und ausbeten, dass er 100% in CONTROL ist!!!! Er ist größer und stärker als jeder Virus und jede Bedrohung und du und ich können ihm vertrauen! Ermutige auch deine Mitmenschen, dass Frieden im Herzen möglich ist!

Im Zuge der gesellschaftliche Minimierung von sozialen Kontakten, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und letztlich auszumerzen, wollen wir uns als Gemeinde verantwortungsbewusst einreihen und das voll mit unterstützen!

Wir haben als Gemeindeleitung die Entscheidung getroffen, dass wir ab sofort alle Veranstaltungen und Events bis einschließlich Sonntag, den 05.04. absagen bzw. verschieben und auf Pause drücken! Das trifft die Gebetswoche, Xchange, Hauskreise, Gottesdienste, Gebetstreffen, Krabbelgruppe, Ehepaarfrühstück, Putz- und Garteneinsatz, letztlich alle gemeindlichen und privaten Zusammenkünfte im JZM!

Es wird also keine offiziellen Angebote seitens der Gemeinde geben. Man kann sich privat verabreden und treffen, sich austauschen und miteinander beten usw., aber dann in eigener Verantwortung und Regie und bitte mit 2 Meter Sicherheitsabstand! 🙂

Natürlich gehen wir zu 99,9% davon aus, dass es mit dem Virus uns nicht trifft, aber davon gehen ja alle aus.

In diesem ganzen Kontext wollen und planen wir allerdings einen eigenen Gottesdienst über Internet für uns sonntagsvormittags zu gestalten und zu streamen, so dass wir weiterhin verbunden sein können und eine Zeit von Lobpreis, ermutigender Predigt und Gebet für uns zu Hause haben. Daran arbeiten wir und lassen euch dann konkrete Details zukommen. Das ist auch eine tolle Gelegenheit, Freunde und Bekannte zum Stream einzuladen! 🙂

Einige praktische Hinweise und Anregungen:

  • Wir wollen über Whatsapp oder andere soz. Netzwerke verbunden bleiben. Wenn du ein Gebetsanliegen hast oder ein mutmachendes Zeugnis oder Hilfe brauchst, dann teile das bitte in deiner Hauskreis-Chatgruppe. Wenn du kein Hauskreis hast, teile dein Gebetsanliegen oder Zeugnis oder Hilfsanfrage mit einem Freund oder mit uns Ältesten! Wir beten gerne und unterstützen uns weiterhin!
  • Nutze die Auszeit auch für Entschleunigung und eigener persönlicher Zeit mit Jesus und lass dich neu von ihm erfrischen und inspirieren!
  • Vielleicht hast du in den letzten Wochen die eine oder andere Predigt im JZM verpasst > Nimm dir etwas Zeit diese auf der Website www.jz-meissen.de nach zu hören.
  • Wenn ihr mehr Zeit mit den Kindern habt, nutzt sie doch für etwas mehr Zeit mit Jesus, zusammen beten, Bibel lesen, Kinderlobpreis hören und singen, was Kreatives miteinander gestalten! Das, wozu sonst wenig Zeit ist…
  • Seid bitte aufmerksam, wo jemand aus der Nachbarschaft, der Verwandtschaft, den Kollegen oder der Gemeinde Ermutigung oder Gebet benötigt, da mit zu beten, sei es per Telefon, Skype, Facetime oder persönlich in eigener Verantwortung! Bitte ruft jemand mal an und erkundigt euch wie´s geht, helft einander mit Einkäufen oder Kinderbetreuung nach eigenem verantwortlichen Ermessen …
  • Wenn der Virus durch ein Wunder zu Ostern verschwunden ist, feiern wir Ostergottesdienst im JZM. Wenn die Situation weiter angespannt bleibt, könnte sich die Auszeit ausweiten. Wir halten euch informiert…

Bitte bete mit für Schutz vor dem Virus für uns alle und unser Land, und dass unsere Mitmenschen erkennen, dass nicht Wohlstand, Karriere oder Gesundheitssysteme Heil und Rettung geben, sondern allein Jesus Christus! Er ist der absolute Herr und er schenkt Frieden und Sicherheit – für Zeit und Ewigkeit!

Liebe Grüße
i.A. André